Programm

Praxis Case I & Diskussion

Ausgangslage der Jungfrauzeitung
Wegen der Pandemie hat der traditionelle Verlag den Druck der Wochenzeitung und des Anzeigers eingestellt, nur noch die digitale Form gepusht, dafür als Tageszeitung – und diese Plattform entwickelt sich super, zunehmend über das Berner Oberland hinaus.

Ein alteingesessener Verlag, mit einem neuen Geschäftsmodell – Tradition und Startup/Innovation vereint.

Inhaltlicher Ablauf
Teil 1: Vorstellung des Cases (ca. 20 Minuten)
Teil 2: Diskussion und Fragerunde mit dem Publikum

Inhaltlicher Nutzen
Stecken Sie in einer ähnlichen Situation oder wissen Sie, dass Sie in naher Zukunft auch an Ihrem Geschäftsmodell arbeiten müssen?

Interessen der Teilnehmer:innen
Innovation, Tradition, Geschäftsmodelle neu denken, Mut und Risiko, Bereitschaft zum Scheitern um daraus zu lernen

Referent und Firma

Urs Gossweiler, CEO

Gossweiler_Urs

Urs Gossweiler, 1971, ist CEO der Plattform Jungfrau Zeitung. Er gehört zu den Pionieren der Digitalisierung. Er führte bereits vor einem Vierteljahrhundert einen Internet basierten Workflow ein, integrierte die Online- und Printredaktion, lancierte frühzeitig WebTV und setzte konsequent auf Web first.

Jungfrau Zeitung

Gegründet wurde das Familienunternehmen 1907 in Brienz und wird heute in der vierten Generation von Urs Gossweiler geführt.

Die Jungfrau Zeitung stellte im März 2020 den gedruckten Kanal komplett ein und ist seither die einzige rein digitale Tageszeitung der Schweiz. 

Keyfacts zu diesem Programmpunkt

Ort: Arena

Zeit: 17.00 - 17.40 Uhr

Sprache: Deutsch (Mundart)

Anzahl Plätze: 720

Interaktion: Im Anschluss an das Referat können Fragen aus dem Publikum gestellt werden.

Anmeldung: Sie sind automatisch mit ihrer Eventbuchung über Eventfrog für diese Session eingetragen. Sie können sich aber hier noch das Programm individuell zusammenstellen.

Zum Seitenanfang